Nektargarten

Naturnahe Gärten, in denen die Rose mit einer Vielzahl von Begleitpflanzen kombiniert wird, erfreuen sich größter Beliebtheit. Vorbei sind die Zeiten, als man noch monotone Beete mit 20 Rosen einer Sorte fand. Die heutigen sogenannten „Mixed Borders“ beherbergen die Königin der Blumen im Einklang mit Clematis, Hortensien, Taglilien, Gräsern und Funkien. Um diese naturnahen Gärten noch stärker zu fördern, bieten Ihnen die Gartencenter seit diesem Jahr die neue Nektargarten-Kollektion von Kordes an, die gezielt bestäubende Insekten wie Wildbienen, Hummeln und verschiedene Falter in Ihren Garten lockt. Hierbei handelt es sich zunächst um 6 etablierte und bewährte Kleinstrauchrosen und Bodendecker. In den Folgejahren werden dann Neuzüchtungen dieses Sortiment stetig wachsen lassen. Die enthaltenen Rosen sind besonders widerstandsfähig (alle Sorten weisen das ADR-Siegel auf) und blühreich. Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt zu leisten. Pflanzen sie unsere Pollenspender und beobachten Sie gemeinsam mit Ihren Kindern und Enkelkindern, welche Insekten sich auf den Blüten einfinden.